Bosch e-Bike Antriebssysteme

Die Bosch e-Bike Antriebssysteme sind nach den verschiedenen Fahrbedürfnissen von e-Bikern ausgerichtet

Die langjährige Erfahrung von Bosch in der Elektrotechnik und das Wissen von fast 60.000 Mitarbeitern in der Forschung, lässt das Unternehmen in die Produktion seiner e-Bike Motoren einfließen. Kein Wunder also, dass die beliebten elektrischen Mittelmotoren aus dem Hause Bosch mittlerweile von über 50 namenhaften Herstellern genutzt werden und bei den Kunden aus aller Welt auf großen Zuspruch treffen.

 

Da jeder Fahrer verschiedene Ansprüche hat an das e-Bike Fahren hat, hat Bosch mehrere Antriebssysteme entwickelt, die diesen unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht werden. Welche Bosch Antriebssysteme es gibt und welche Qualitäten die einzelnen Systeme haben können Sie hier erfahren.

 

Alle Bosch e-Bike Motoren im Überblick:

 

Verschaffen Sie sich hier bereits einen ersten Überblick über die wesentlichen Leistungsmerkmale der verschiedenen Bosch Antriebe:

e-Bike Antrieb e-Bike Typ

max. 

Tretkraftunterstützung

max. Drehmoment
 Bosch Active Line (25 km/h)

City e-Bikes

Lifestyle e-Bikes

250 % 40 Nm
Bosch Active Line Plus (25km/h)

City e-Bikes

Trekking e-Bikes

Lifestyle e-Bikes

270 % 50 Nm
Bosch Performance Line (25km/h)

City e-Bikes

Trekking e-Bikes

e-Mountainbikes

275 % 63 Nm
Bosch Performance Line CX (25km/h) e-Mountainbikes 300 % 75 Nm
Bosch Performance Line Speed (45km/h) Speed-Pedelecs 275 % 63 Nm

Der Bosch Active Line Antrieb

Die neue Bosch Active Line 2018 ist der perfekte e-Bike Antreib für City e-Biker und Touren-Liebhaber

Mit dem überarbeiteten Active Line 2018 widmet sich Bosch, nach intensiver Weiterentwicklung des e-MTB Motors Performance CX, nun endlich wieder dem urbanen Umfeld und macht City e-Biker und Touren-Liebhaber glücklich, indem nahezu alle Kritikpunkte der letzten Jahre mit dem neuen Active e-Bike Antrieb eliminiert werden. 

Minimale Geräuschentwicklung beim Bosch Active Line 

 

Der wohl größte Kritikpunkt am Active Cruise e-Bike Motor war die relativ starke Geräuschentwicklung. Diesem Problem haben sich die Ingenieure von Bosch angenommen und mit der neuen Active Line einen Pedelec Motor geschaffen, der fast gar nicht zu hören ist. Der laufruhige 2018er Active Line bietet akustisch absolutes Topniveau und lässt andere Antriebshersteller alt aussehen. Kein Knacken oder Surren des e-Bike Motors, stattdessen endlich die Geräusche der Natur genießen.

 

Der neue Bosch Active Line e-Bike Antrieb hat eine besonders geringe Geräuschentwicklung

 

Fahrverhalten des Bosch Active Line

 

Aber nicht nur für entspannte e-Bike Touren in der Natur ist der Bosch Active Line e-Bike Antrieb geeignet, auch gemütliche Stadtfahrer liegen mit diesem e-Bike Motor goldrichtig. Das harmonische Anfahrverhalten, welches den Fahrer langsam aber stetig beschleunigt, ist ideal für Fahrer, die das e-Biken ohne extreme sportliche Ansprüche einfach nur genießen möchten. Der Motor prescht nicht nach vorne, sodass Sie ganz relaxt an Parks, Cafés und Geschäften vorbei cruisen können und in Ruhe die Atmosphäre vom sattel Ihres e-Bikes aus aufnehmen können. Mit einem maximalen Drehmoment von 40 Nm ist der Bosch Active Line e-Bike Antrieb ideal für die Streckengegebenheiten im urbanen Großraum und gerät lediglich bei alpinen Steigungen an seine Grenzen. 

 

Der neue Bosch Active Line Antrieb ist besonders kompakt und leicht, sodass er sich optisch perfekt in e-Bike Rahmen integrieren lässt.

Kompakter und leichter

 

Der neue Bosch e-Bike Antrieb ist nicht nur leiser als sein Vorgänger, sondern auch kompakter und leichter. Der etwa 25% kleinere Motor zählt mit einem Gewicht von nur 2,9 kg zu einem der leichtesten und kleinsten e-Bike Motoren und bietet dadurch ganz neue Möglichkeiten im e-Bike Design. Dank seiner geringen Größe kann der Bosch Active Line e-Bike Antrieb nämlich noch unauffälliger in den e-Bike Rahmen integriert werden und das Gesamterscheinungsbild des Pedelecs so optimiert werden.

 

Fahren ohne Tretwiderstand mit e-Bike Antrieben von Bosch

 

Das neue Getriebe des Active Line ermöglicht kompromissloses Treten ganz ohne Motorwiderstand. Das bedeutet für Sie, dass Sie auch nach Erreichen der Obergrenze der Motorunterstützung von 25 km/h, wenn sich der Antrieb automatisch abschaltet, weiter Gas geben können und nicht vom Tretwiderstand des e-Bike Motors gebremst werden. Selbiges Prinzip kann auf das Fahren im Off Modus übertragen werden, wenn der Antrieb komplett ausgeschaltet ist. Auch in diesem Fall ist es mit dem Bosch Active Line e-Bike Antrieb jetzt möglich das e-Bike ohne Motorunterstützung fast wie ein herkömmliches Fahrrad zu fahren.

Der Bosch Active Line e-Bike Antrieb bringt viele Vorteile mit sich

Technische Details Bosch Active Line 2018

  • 25 % kleiner als vorherige Bosch Active Mittelmotoren
  • Gewicht: 2,9 Kilogramm
  • maximaler Drehmoment: 40 Nm
  • maximale Tretkraftunterstützung 250 %
  • Optionale Rücktrittfunktion bei Nabenschaltung
  • Schalterkennung bei Kettenschaltung
  • maximal unterstützte Trittfrequenz: 100 U/min
  • Unterstützungsstufe in %: Eco: 40, Tour: 100, Sport: 170, Turbo: 250

 

Video: Bosch Active Line e-Bike Motor

Der Bosch Active Line Plus Antrieb

Der neue e-Bike Antrieb von Bosch: die Active Line Plus

Der Bosch Active Line Plus e-Bike Antrieb für City- und Touren e-Bikes kam 2018 auf den Markt und ist eine Art Symbiose aus dem neuen Active Line 2018 und dem Bosch Performance e-Bike Antrieb. Er ist eine Weiterentwicklung des Active Cruise 2017 und spricht den gleichen Fahrertypen an. Das bedeutet konkret, dass dieser Motor besonders für Fahrer geeignet ist, die sich nicht ausschließlich auf Fahrten in der Stadt beschränken möchten und ein breiteres Unterstützungsspektrum und somit auch mehr Drehmoment benötigen. Der optimale Motor also für City e-Bikes, Trekking e-Bikes, Lifestyle e-Bikes sowie Klapprad- und Lasten e-Bikes.

 

Active Line Plus: der ideale City Antrieb mit extra Power

 

Genau wie beim Bosch Active Line e-Bike Antrieb sind Fahrgefühl und Anfahrverhalten sehr harmonisch und damit ideal für alle, die gerne komfortabel unterwegs sind, bei Bedarf aber ausreichend Leistung und Schub abrufen möchten. Auch wenn der Bosch Active Line Plus e-Bike Motor ebenso wenig auf Offroad-Touren ausgelegt ist wie der Active Line, ist er dennoch besser für längere Touren im ländlichen Raum geeignet und bestreitet diese dank maximaler Tretkraftunterstützung von 270 % bei einer Kettenschaltung und 250 % in Kombination mit einer Nabenschaltung problemlos. Anstiege sind für den 10 Nm stärkeren Active Line Plus mit breiterer Unterstützungsrange ebenso kein Problem mehr. Einzig im Punkto Gewicht steht der Active Line Plus dem normalem Active Line e-Bike Antrieb etwas nach, mit 3,2 kg ist der Motor nämlich 300 Gramm schwerer. Aber mit der zusätzlichen Power des Pedelec-Motors werden sie die 300 Gramm mit Sicherheit nicht spüren!

 

Pendler können vom Active Line Plus e-Bike Antrieb profitieren, denn weil der City- und Touren Motor agil ist und sanft beschleunigt, ist er für tägliche Fahrten in Stadt und in ländlichen Gebieten die ideale Wahl.

 

Der Bosch Active Line Plus e-Bike Motor eignet sich auch für längere Touren

 

e-Bike Antrieb mit geringer Geräuschentwicklung

 

Auch der Bosch Active Line Plus Pedelec-Motor hat von den neusten Entwicklungen aus dem Hause Bosch profitiert und hat ein völlig neues Getriebe bekommen. Dank diesem neuen Getriebe im Inneren des e-Bike Antriebs gehört das konstante Motorsummen endlich der Vergangenheit an. Genießen Sie mit dem leisesten Bosch-Motor die Stille und erfreuen Sie sich an den Geräuschen der Natur bei Ihren Fahrten ins Grüne. 

Die Vorteile des Bosch Active Line Plus e-Bike Antriebs auf einen Blick

Technische Details Bosch Active Line Plus

  • Gewicht: 3,2 Kilogramm
  • maximaler Drehmoment: 50 Nm
  • maximale Tretkraftunterstützung 270 %
  • Optionale Rücktrittfunktion bei Nabenschaltung
  • Schalterkennung bei Kettenschaltung
  • maximal unterstützte Trittfrequenz: 105 U/min
  • Unterstützungsstufe in %: Eco: 40, Tour: 100, Sport: 180 (Kettenschaltung)/170 (Nabenschaltung), Turbo: 270 (Kettenschaltung)/250 (Nabenschaltung)

Der Bosch Performance Line Antrieb

Der Bosch Performance Line Cruise e-Bike Antrieb ist ideal für Fahrer in der Stadt und auf dem Land

Der Bosch Performance e-Bike Motor ist der Allrounder unter den e-Bike Antrieben aus dem Hause Bosch. Der Antrieb erlaubt es, das e-Bike für die verschiedensten Anlässe zu nutzen, egal ob Sie nach Feierabend noch im Restaurant verabredet sind und auf die Fahrt mit dem Auto verzichten möchten oder ob Sie sportliche Ausflüge über Stock und Stein lieben – der vielseitige Performance Line Cruise e-Bike Motor wird beiden Situation gerecht und sorgt für Begeisterung bei ambitionierten e-Bikern. Auf Grund seiner Vielseitigkeit und seiner Stärke ist der Bosch Antrieb in Trekking und Touren e-Bikes, City e-Bikes und sogar in einigen e-Mountainbikes zu finden.

Der Bosch Performance Line Cruise e-Bike Motor wird vielfältigen Fahrsituationen gerecht

Das Allroundtalent unter den e-Bike Antrieben

 

Der Alleskönner-Antrieb ist sowohl mit Naben- als auch mit Kettenschaltung kombinierbar und bringt mit 63 Nm Drehmoment ordentlich Power mit. Diese Leistung wird durch das fein abgestimmte e-Bike Antriebssystem nahezu verlustfrei auf die Straße gebracht. Aber auch Offroad-Strecken und unebene Untergründe stellen für den Performance Line e-Bike Antrieb kein Hindernis dar. Die leistungsstarke Unterstützung von 120 % im Tour Modus und 275 % im Turbo Modus ist schon beim Anfahren zu spüren und stellt in jedem Moment die gewünschte Power bereit.

 

Technische Details Bosch Performance Line

  • Gewicht: < 4 kg
  • maximaler Drehmoment: 63 Nm
  • maximale Tretkraftunterstützung: 275%
  • Schalterkennung bei Kettenschaltung
  • maximal unterstützte Trittfrequenz: 120 U/min
  • Unterstützungsstufe in %: Eco: 50, Tour 120, Sport: 190, Turbo: 275

Video: Bosch Performance Line

Der Bosch Performance Line Speed Antrieb

Der Bosch Performance Line Speed e-Bike Antrieb für Speed-Pedelecs

Mit dem Performance Line Speed e-Bike Antrieb bringt Bosch, wie der Name schon vermuten lässt, einen leistungsstarken Speed-Pedelec Antrieb auf den Markt. Der zuverlässige S-Pedelec Motor eignet sich für alle die schnell ans Ziel kommen möchten und sich nicht von wechselnden Streckengegebenheiten einschränken lassen wollen. Egal ob Sie durch den morgendlichen Straßenverkehr schnell zur Arbeit kommen möchten oder am Wochenende die Herausforderungen längerer Offroad-Strecken lieben – mit dem Performance Line Speed von Bosch können Sie beides meistern und zwar besonders schnell!

Schneller ans Ziel mit dem Performance Line Speed e-Bike Antrieb

 

Mit einer Dauerleistung von 350 Watt und einer Motorunterstützung von bis zu 45 km/h unterscheidet sich der Performance Speed vom Bosch Performance Cruise e-Bike Antrieb. Beide e-Bike Motoren haben jedoch von der Optimierung der Kennlinie profitiert, was sich in der höheren Beschleunigung der Antriebe, auch in Anfahrtssituationen, zeigt. 

 

Der leistungsstarke Speed-Pedelec Motor Bosch Performance Line Speed unterstützt bis 45 km/h

Technische Details Bosch Performance Line Speed

  • maximale Unterstützung bis 45 km/h
  • Gewicht: < 4 kg
  • maximaler Drehmoment: 63 Nm
  • maximale Tretkraftunterstützung: 275%
  • Schalterkennung bei Kettenschaltung
  • maximal unterstützte Trittfrequenz: 120 U/min
  • Unterstützungsstufe in %: Eco: 55, Tour: 120, Sport: 190, Turbo: 275

 

Der Bosch Performance CX Antrieb

Die Bosch Performance Line CX bietet den e-Bike Antreib für alle, die die sportliche Herausforderung suchen

Für alle, die die besondere Herausforderung suchen und auf dem Trail zuhause sind, kommt der Performance Line CX e-Bike Antrieb von Bosch wie gerufen. Der zuverlässige Motor mit ordentlich Power wurde speziell für den Einsatz in e-Mountainbikes entwickelt und besitzt spezielle Eigenschaften, die den Fahranforderungen besonders ambitionierter und anspruchsvoller Biker gerecht werden. Sie schätzen die Herausforderung sandiger Untergründe und schrecken auch vor steilen Anstiegen mit Wurzeln und Steinen nicht zurück? Dann ist der Bosch Performance Line CX genau der richtige e-Bike Motor für Ihre Bedürfnisse!

 

Video: Bosch Performance CX e-Bike Motor

Der Bosch Performance Line CX e-Bike Motor zählt zu den stärksten e-Bike Antrieben und ist besonders für e-MTBs geeignet

 

Der Bosch Performance Line CX ist ein wahres Powerpaket und bietet Ihnen eine zuverlässige und leistungsstarke Unterstützung auf steilen Uphill Strecken. Mit einem Drehmoment von 75 Nm und einer maximalen Tretkraftunterstützung von 300 % zählt der Performance CX zu den stärksten e-Bike Antrieben und unterstützt bereits ab dem ersten Tritt in die Pedale. Die Unterstützung geht in Bereiche von bis zu 120 U/min und gibt bei Steigungen volle Power, während die Leistung auf geraden Strecken automatisch angepasst und entsprechend reduziert wird. 

 

Technische Details Bosch Performance Line CX

  • Gewicht: < 4 kg
  • maximaler Drehmoment: 75 Nm
  • maximale Tretkraftunterstützung: 300%
  • Schalterkennung bei Kettenschaltung dynamisch
  • maximal unterstützte Trittfrequenz: 120 U/min
  • Unterstützungsstufe in %: Eco: 50, Tour: 120, Sport: 210, Turbo: 300

 

Das 2019 Update für den Bosch Performance CX

Nach dem letzten Software Update 2017, dem e-MTB Modus mit dynamischer Tretunterstützung , wird der Bosch Performance CX e-Bike Antrieb 2019 mit zwei weiteren Neuerungen ausgestattet. Das neuste Software Update für den e-Bike Motor soll zukünftig eine kraftvollere Schiebehilfe beinhalten und besser mit kurzen Hebeln harmonieren, sodass der Fahrer mehr Bodenfreiheit aus Trails hat. Die neue Schiebehilfe und die Kurbelsoftware werden zum Modelljahr 2019 eingeführt und sind dann für alle e-Bike Modelle mit dem Bosch Performance CX ab dem Modelljahr 2016 nachrüstbar. 

Die neue Schiebehilfe ist kraftvoller und verringert den Kraftaufwand des Schiebers

Die neue Schiebehilfe am Bosch Performance CX

 

Die neue Schiebehilfe ist kraftvoller als die vorherige Schiebehilfe, deren Leistung in Praxistests oft doch nicht ausreichte. Damit ist jetzt Schluss, denn mit Hilfe eines Neigungssensors wird der Kraftfluss automatisch an die Steigung des Anstiegs angepasst, während die Zielgeschwindigkeit beim Schieben jetzt wesentlich schneller als zuvor erreicht wird. So wird der Kraftaufwand der schiebenden Person verringert und auch kurzfristige Hindernisse können überwunden werden.

 

Die neue Kurbelsoftware ist auf die kürzeren Kurbeln abgestimmt und bringt maximale Leistung

Kürzere Kurbeln am Bosch Performance CX

 

Kürzere Kurbeln sind besonders vorteilhaft für e-Mountainbikes, da sie nicht so leicht an engen Trails und Hindernissen hängen bleiben und mehr Freiraum zum Boden lassen. Auch für kleinere e-Biker bringen kürzere Kurbeln einige Vorteile mit sich. Da sich die Kraftübertragung durch kürzere Kurbeln aber verändert und dies Einflüsse auf die Motorcharakteristik hat (speziell im eMTB-Modus), konnte die maximale Leistung mit kurzen Kurbeln bisher schlechter abgerufen werden konnte. Durch eine Anpassung der Progressionskurve harmonisiert der Bosch Performance CX nun aber auch mit Kurbeln, die 165 mm und kürzer sind - maximale Leistung bergauf trotz kürzerer Kurbeln! 

 

Das e-MTB Update für den Bosch Performance CX 

 

Das 2017er Update für den e-MTB Antrieb Bosch Performance CX beinhaltet einen neuen e-MTB Modus und bietet e-Mountainbike Fans damit den passenden Antrieb für das optimale Fahrerlebnis. Der neue Modus ersetzt den alten Sportmodus des Performance CX und besticht durch eine dynamische Kraftentfaltung, die sich nach dem Pedaldruck richtet. Je mehr Kraft Sie beim Treten anwenden, desto stärker unterstützt Sie der Motor. Unkontrollierte Kraftanschübe und ein unnatürliches Beschleunigungsgefühl gehören damit der Vergangenheit an. Hier können Sie alle Details zum neuen e-MTB Modus erfahren.

Displays für die Bosch Antriebssysteme

Zusätzlich zu den Antriebssystemen haben Sie die Wahl zwischen vier unterschiedlichen Displays die Bosch in Kombination mit den e-Bike Antrieben anbietet. Da die vier Displays das Bosch Intuvia, das Bosch Nyon, das Bosch Purion und das Bosch Kiox unterschiedliche Vorzüge haben, machen Sie sich am besten mit den Eigenschaften der jeweiligen Displays bekannt und wählen das Display, das Ihren Anforderungen gerecht wird.

Das Bosch Intuvia Display liefert Ihnen alle wichtigen Daten auf einen Blick

Das Bosch Intuvia Display

 

 

Das Bosch Intuvia ermöglicht eine leichte und intuitive Steuerung des e-Bikes und kann über eine separate Bedienungseinheit bedient werden, sodass Ihre Hände am Lenker bleiben können. Das Intuvia liefert Ihnen alle wichtigen Daten auf einen Blick und verfügt über eine Schaltempfehlung die Ihnen zeigt, welcher Gang optimalerweise ausgewählt werden sollte um Akku und Reichweite zu schonen. Mehr Informationen zu dem Bosch Intuvia Display finden Sie hier.

 

Das Bosch Nyon Display gilt als Premium Bordcomputer

Das Bosch Nyon Display 

 

Das Bosch Nyon Display ist für alle geeignet die das volle Rundum-Paket suchen. Denn neben den gängigen Basisfunktionen fungiert das Nyon auch als Navigationsgerät und Fitnesstrainer. Der Bordcomputer des e-Bikes ist zudem mit einem Smartphoneanschluss ausgestattet und kann über das Bosch Online-Portal mit Apps und Updates funktional erweitert werden. Das aktuellste Update des Bosch Premium-Bordcomputers Nyon verspricht neues Kartenmaterial und praktische Funktionen für eine einfache und unkomplizierte Routenplanung. Neben optimierter Bedienungsoberfläche glänzt das Smartphone-kompatible Display mit Premium Features wie Fitness Funktionen und mehr.

 

Das Bosch Purion Display ist besonders klein und kompakt

Das Bosch Purion Display

  

Das Bosch Purion Display ist ein besonders kleines und kompaktes Display, welches sich einfach per Daumendruck bedienen lässt. Der minimalistische Bordcomputer ist ideal für alle, die sich am Fahrradlenker eine aufgeräumte Optik wünschen. Besonders praktisch ist das neue Bosch Purion Display für e-Mountainbike Fahrer oder e-Biker, die keinen Fitnesstracker oder Bordcomputer haben. Erfahren Sie hier mehr über das Bosch Purion Mini Display.

Das Bosch Kiox Display ist für sportliche Fahrten mit dem e-Bike geeignet.

Das Bosch Kiox Display

 

Das Bosch Kiox Display ist das neuste Display von Bosch und ergänzt das Angebot des Herstellers für 2019. Das sportlich kompakte Display bietet alle Funktionen, die Fahrer mit sportlichen Ansprüchen brauchen und gibt Auskunft über Akku-Ladestand, Geschwindigkeit, Herzfrequenz und die eigene Leistung. Das kleine, kratzfeste Farbdisplay wird durch eine separate Bedieneinheit gesteuert und kann durch die praktische Magnethalterung, entweder auf dem Vorbau oder im Lenker integriert werden. Das 1,9 Zoll große, transmissive Farbdisplay garantiert perfekte Lesbarkeit bei starker Sonneneinstrahlung und Dunkelheit, da sich die Hintergrundbeleuchtung an die Lichtverhältnisse anpasst. Das Bosch Kiox Display ist per Smartphone-App konfigurierbar und bringt dafür eine Bluetooth-Funktionalität mit, welche auch ein Anschließen von Herzfrequenzmessgeräten zur Kontrolle des Pulsbereichs während der Fahrt genutzt werden kann. Die Bluetooth Low Energy Schnittstelle bietet zudem die Möglichkeit, Updates der Software ohne Kabelverbindung auf Ihren Bordcomputer zu laden. Laut Bosch sollen weitere Connectivity-Funktionen folgen. 

 

Mit COBI.bike das Smartphone als Display und Bordcomputer nutzen

 

Das COBI.bike Connected Biking System erlaubt es Ihnen Ihr Smartphone als Display zu nutzen

Nachdem Bosch e-Bike Systems das Frankfurter Start Up COBI.Bike als Tochterunternehmen übernommen hat, soll die enge Zusammenarbeit beider Firmen zukünftig noch mehr digitale und vernetzte Services und Produkte auf den Markt bringen. Mit den Produkten von COBI.Bike erweitert Bosch sein Portfolio und bietet Kunden die Wahl zwischen Bordcomputern und Smartphone basierten Lösungen, denn COBI.Bike setzt mit seinen Produkten auf den zentralen Einsatz des Smartphones als Steuer-, Infotainment- und Displaylösung. Das Connected Biking System verbindet Smartphone und e-Bike und stattet so jedes Bike mit intelligenten Assistenzfunktionen aus und macht sie zum Smart-Bike

Sie können Ihr Smartphone ganz einfach per COBI Hub am Lenker montieren

Die Funktionsweise ist simpel: Über den COBI Hub wird das Smartphone im Mount Case, anstelle eines Displays, einfach in die Lenkermitte gesteckt, fixiert und daraufhin als Bordcomputer benutzt. Das Smartphone wird während der Fahrt über den e-Bike Akku geladen und wird über einen montierbaren Daumencontroller bedient.

 

 

Das COBI.bike System liefert Ihnen während der Fahrt Echtzeit Daten

Die intelligente und mehrfach ausgezeichnete Smartphone App für Android und iPhone ist für das Radfahren und e-Biken optimiert und gibt dem Fahrer über das Dashboard Informationen zu Echtzeitdaten wie Geschwindigkeits-, Strecken-, Höhen-, Leistungs- und Fitnessdaten. Wer seine Fitness ganz genau tracken möchte, kann über das System Bluetooth Sensoren anbinden und seine Fitnessdaten über verschiedene Apps automatisch speichern lassen. Eine Besonderheit gibt es bei der Navigation mit dem COBI.Bike System, denn die OpenStreetMap-Navigationskarten werden während der Fahrt durch minutengenaue Wettervorhersagen mit extrem präzisen Wetterdaten ergänzt. Bei der Routenplanung werden Streckengegebenheiten vom System berücksichtigt, sodass der Fahrer die Wahl zwischen der schnellsten, kürzesten oder einfachsten Route hat. Die Navigation erfolgt auf Basis von OpenStreetMap Kartenmaterial und kann in 2D oder 3D Perspektive erfolgen. Die Routenführung wird großformatig auf dem Smartphone angezeigt und durch Sprachanweisungen untermalt. Wer offline unterwegs ist, kann das Kartenmaterial einfach vor der Fahrt als Offline-Maps auf das Smartphone herunterladen. Das COBI.Bike System bietet die Möglichkeit während der Fahrt und mit beiden Händen am Lenker Anrufe zu tätigen oder entgegen zu nehmen und das Audiosystem per Daumencontroller zu steuern. 

Mit COBI.bike erhalten Sie während der Fahrt aktuelle Wettervorhersagen

Durch das COBI.Bike System kann die Sicherheit des Fahrers während der Fahrt und die Sicherheit des e-Bikes bei Abwesenheit des Fahrers erhöht werden. Eine elektronische Klingel, die über den Daumencontroller bedient werden kann, schützt vor brenzligen Situationen. Nach Abschließen des e-Bikes und Aktivierung der Alarmanlage über die App, erkennt der Hub verdächtige Bewegungen des e-Bikes und reagiert mit einem mehrstufigen Alarm. Für zusätzliche Sicherheit sorgt die Hub Authentifizierung, die nur Verbindungen mit dem dem gekoppelten Smartphone zulässt. Weitere Informationen zum COBI.Bike System finden Sie hier.

Integrierter Akku Bosch Power Tube für alle Boschantriebsysteme

Der integrierte Akku Bosch Power Tube für e-Bikes

Eine Innovation die nicht nur e-Bike Hersteller, sondern auch Fahrer gefreut hat, ist der integrierte Akku Bosch Power Tube, der sich mit allen aktuellen Bosch Antriebssystemen kombinieren lässt und einfach im Inneren des e-Bikes verschwindet. Der 500 Watt starke Akku verspricht dank der Möglichkeit der Integration ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten in Sachen e-Bike Design und begeistert damit sowohl Hersteller als auch Endkunden. Zudem eröffnet der neue Akku die Möglichkeit das e-Bike mit einem zweiten Akku auszustatten und per Dual-Battery-System die Leistung zu steigern.  Welche Vorteile der Bosch Power Tube noch mit sich bringt und wie sich die Entnahme des Akkus gestaltet, können Sie hier erfahren.

Das erste ABS für e-Bikes von Bosch

Das erste ABS für e-Bikes von Bosch

Eine Möglichkeit ihr e-Bike zukünftig noch sicherer zu machen bietet das Antiblockiersystem von Bosch. Das ABS und eine spezielle Hinterrad-Abheberegelung sichern Sie vor allem bei plötzlichen Vollbremsungen ab und verhindern ein mögliches Überschlagen des Pedelecs. Das hauseigene ABS wird zunächst nur für Modelle mit Performance Line Cruise Antrieb und Speed-Modelle mit Bosch Intuvia-Display verfügbar sein und erstmal nur in in City- und Trekking e-Bikes mit 28-Zoll Rädern integriert. Erfahren Sie hier wie genau das ABS System funktioniert und warum es so sinnvoll für e-Bikes ist.

Das Bosch ABS für e-Bikes bewahrt Sie vor dem Überschlagen bei plötzlichem Bremsen

Der Bosch Fast Charger für schnelles Laden

Der Bosch Fast Charger ist das schnellste Ladegerät für e-Bike Akkus

Das Bosch e-Bike Ladegerät Fast Charger ist das derzeit schnellste Ladegerät des Herstellers und versorgt den e-Bike-Akku innerhalb kürzester Zeit mit Energie. Das Ladegerät ist also ideal für alle e-Bikes, die häufig und regelmäßig im Einsatz sind und somit auch häufig geladen werden. Nach drei Stunden sind die leistungsstärksten Akkus PowerTube 500 oder PowerPack 500 vollständig geladen und nach etwas mehr als einer Stunde haben sie bereits 50% der Batterieladung erreicht. Der Bosch Fast Charger ist für alle Bosch Akkus mit Active- oder Performance Line Antrieb geeignet. Der Akkutyp wird automatisch vom Ladegerät erkannt und die Ladung entsprechend angepasst. Über einen optionalen Adapterstecker ist der Bosch Fast Charger auch mit der Classic Line kompatibel, in diesem Fall wird aufgrund der automatischen Erkennung jedoch nur mit einem Ladestrom von 4 A geladen.

Die Ladeleistungen der Bosch Charger im Vergleich

Sie möchten ein e-Bike kaufen? Dann freuen wir uns auf Ihren Besuch in einem unserer e-motion e-Bike Shops.

e-Bike Experten von e-motion