Das Bosch Nyon Update

Das neuste Update für den Bosch Nyon Bordcomputer ist da

Für 2018 hat Bosch seinem fortschrittlichen Bordcomputer, dem Nylon, ein weiteres Update spendiert. Die Bedienungseinheit, welche als High-Class Modell unter den Bordcomputern gilt, wirkt fast wie ein Smartphone und kommt mit handyähnlichen Funktionen daher. Das neuste Update des Displays beinhaltet neben neuem Kartenmaterial auch eine Überarbeitung der Kartenfunktion im Onlineportal. Gewünschte Routenverläufe können jetzt über ein einfaches Ziehen verändert werden und passen sich entsprechend den Wünschen des Fahrers an. Die angewendeten Aktionen bei der Tour-Planung können außerdem ganz einfach und schnell über einen Knopf rückgängig gemacht oder wiederholt werden.

Das 2018 Update des Bosch Nyon beinhaltet verbesserte Kartenfunktionen und ein benutzerfreundlicheres Handling

Auch bei der Bedienung des Displays gibt es weitere benutzerfreundliche Fortschritte zu verkünden: Besitzer des Displays müssen sich für die Zieleingabe von nun an nicht mehr durch eine lange Liste an der linken Seite scrollen, sondern können Ziele direkt über eine eingeblendete digitale Tastatur eingeben, welche über einen Joystick bedient werden kann. Ähnlich wie bei herkömmlichen Navigationssystemen, werden Buchstaben, die anhand der bereits eingegeben Daten ausgeschlossen werden können, einfach ausgeblendet. Mit Hilfe des Joysticks kann zudem in das angezeigte Kartenbild herein- und heraus gezoomt werden, so dass der Ausschnitt der Karte nach Wunsch verändert werden kann. 

 

Der Premium Bordcomputer Bosch Nyon

Jedes e-Bike Display hat gewisse Funktionen, die für die Steuerung der Antriebseinheit unerlässlich sind. Neben diesen Grundfunktionen gibt es nahezu unbegrenzt weitere Funktionen, die ein Bordcomputer übernehmen kann. Je mehr Funktionen möglich sind, desto komplexer und hochwertiger ist der Bordcomputer. Nyon gilt auf Grund seiner vielfältigen und fortschrittlichen Features als Premium-Produkt unter den Bordcomputern und hat die Messlatte für Konkurrenzprodukte sehr hochgehängt. Nyon fungiert neben den Basisfunktionen nämlich auch noch als Routenplaner, Navigator und Fitnesstracker. Außerdem ist der All-in-One Bordcomputer in der Lage mit dem Smartphone zu kommunizieren. 

Die Basisfunktionen des Bosch Nyon Bordcomputers

Das Bosch Nyon gibt Auskunft über die wichtigsten Fahrdaten und erlaubt die Auswahl eines Fahrmodus

Wie üblich, gibt das e-Bike Display Auskunft über die wichtigsten Fahrdaten und erlaubt die Auswahl und den Wechsel der verschiedenen Unterstützungsstufen. In der Standardversion des Bosch Nyon hat der Fahrer die Auswahl zwischen fünf unterschiedlichen Fahrmodi, während diese Modi in der Premiumversion sogar individuell angepasst werden können. Neben der gewählten Unterstützungsstufe können Uhrzeit, Geschwindigkeit, Reichweite, Distanz, Trittfrequenz und der Ladestand des Akkus auf einen Blick von dem großen Display abgelesen werden. Die Anordnung der einzelnen Elemente können Sie nach Ihren Bedürfnissen ganz individuell anordnen und die optische Gestaltung der Oberfläche durch einen von drei verschiedenen Designvorschlägen perfekt abrunden. 

Die Premiumfunktionen des Bosch Nyon Bordcomputers

Das Bosch Nyon kann über WLAN mit dem Onlineportal und über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden
Mit dem Bosch Nyon Smartphone Nachrichten auf dem Display anzeigen lassen

Bosch hat für das Nyon ein eigenes Onlineportal eingerichtet, mit dem das Display über WLAN ganz einfach verbunden werden kann. Das Onlineportal und der Bordcomputer sind über eine App mit dem Smartphone verbunden, sodass Sie von allen drei Geräten auf Ihre gespeicherten Daten zugreifen können. Über eine Bluetooth-Verbindung zwischen Smartphone und Nyon können Sie sich sogar eingehende Smartphone Nachrichten auf dem Display anzeigen lassen – allerdings sollten Sie die Fahrt zum Lesen dieser Nachrichten zu Ihrer eigenen Sicherheit lieber unterbrechen. 

Die Routenplanung mit dem Bosch Nyon Bordcomputer kann entweder direkt über das Display, die Smartphone App oder das Onlineportal erfolgen. Das Onlineportal bietet die Möglichkeit zukünftige Routen zu planen und wichtige Adressen, wie Heimats- und Arbeitsadresse zu speichern. Über einen Shortcut können Sie jederzeit auf diese Adressen zugreifen und die Navigation ganz unkompliziert und schnell starten. Die Navigation über das Display ähnelt üblichen Navigationssystemen für Autos, bietet dem Fahrer jedoch spezielle Features, die auf das e-Bike Fahren abgestimmt sind. So können Sie beispielsweise zwischen der schnellsten und schönsten Route wählen und Wege auswählen, die sich besonders für e-Mountainbikes eignen. Auch die erhöhte Höchstgeschwindigkeit bei Speed-Pedelecs wird in der Routenberechnung berücksichtigt.

Mit dem Bosch Nyon können Sie Ihre persönlichen Fitnessdaten tracken

Eine weitere beliebte Funktion des Bosch Nyon ist die Fitnessfunktion. Alle e-Bikes mit Bosch Antriebssystemen sind mit drei Sensoren ausgestattet, die mehr als 1000 Mal pro Sekunde aktuelle Fahrdaten wie beispielsweise Ihre Trittfrequenz abrufen. Auf der Grundlage dieser Daten kann der Nyon Bordcomputer Ihre persönlichen Fitnessdaten berechnen und gibt Auskunft über Ihre Leistung und den Kalorienverbrauch. Um die Werte noch weiter zu verfeinern, können Sie das Nyon mit einem Brustgurt kombinieren. 

Fotos & Grafiken: Bosch