Warum e-Bikes die optimale Hilfe zum Abnehmen sind

Warum e-Bikes ideal zum Abnehmen sind

Wenn es um die Frage geht, wie man am besten, am schnellsten oder am effektivsten abnimmt, gibt es eine Menge unterschiedlicher Meinungen und Ansichten, bei denen man nicht selten den Überblick verliert. Frauenzeitschriften, die von Wunderdiäten berichten oder Fitnessprogramme, die den perfekten Traumkörper in zwei Tagen versprechen. So wirklich funktionieren tut aber eigentlich gar nichts. Im alltäglichen Stress stellen das frische Kochen oder der regelmäßige Gang ins Fitnessstudio große Herausforderungen dar und ist der Abnehm-Versuch erstmal gescheitert, ist die Frustration größer als je zuvor.

 

Für die meisten Menschen wäre in solchen Fällen die beste Lösung, mehr Bewegung und Sport ganz einfach in den Alltag zu integrieren. Das Radfahren ist hierzu eine bewährte Möglichkeit, die sehr flexibel einsetzbar ist und auch noch großen Spaß macht. 

Volle Muskelkraft voraus

Warum ein e-Bike ideal zum Abnehmen ist

Fakt ist, dass Diäten mit extremen Kaloriendefiziten in der Ernährung selten zu Erfolg führen. Um ausreichend Energie für alle Funktionen des Körpers zu erhalten, nimmt sich der Körper diese meist aus den Muskeln. Weniger Muskelmasse im Körper bedeutet gleichzeitig, dass der Grundumsatz, auch Ruheenergiebedarf genannt, sinkt und das Risiko steigt, durch seine normalen Essgewohnheiten nach der Diät wieder rasant an Gewicht zuzunehmen. Dieses Phänomen nennt man Jojo-Effekt. Um diesem Effekt zu entgehen und im besten Fall auch noch den Grundumsatz zu erhöhen, ist es wichtig, die Muskulatur zu erhalten und gleichzeitig neue Muskulatur aufzubauen. 

 

Schon eine halbe Stunde tägliches Fahrradfahren hilft dabei, Muskeln aufzubauen und das Gewicht langsam zu reduzieren. Und das, ohne seine Ernährungsgewohnheiten zu ändern. Die Beinmuskulatur, aber auch die Rückenmuskulatur, werden beim Fahrradfahren beansprucht und gestärkt. Das kann neben dem Verlust von Gewicht auch zusätzlich eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen haben: So wird Rückenschmerzen effektiv entgegengewirkt und auch die Kniegelenke werden beim Fahrradfahren geschont. Gerade Übergewicht und Bewegungsmangel stellen eine enorme Belastung für die Gelenke dar und machen Bewegung wie Gehen oder Laufen zu regelrechten Schmerzquellen.

 

Fahrradfahren eignet sich daher optimal als Einstieg in einen fitteren und aktiveren Lebensstil und bietet sowohl fürs Herz als auch für Gelenke und Muskulatur eine Menge Vorteile.

Das e-Bike als sanfter Einstieg auf dem Weg zum Wunschgewicht

Warum ein e-Bike ideal zum Abnehmen ist

Natürlich ist es eine enorme Belastung für den Körper, von heute auf morgen Sport zu treiben und die Muskulatur zu beanspruchen. Nicht selten traut man sich auch anfangs so einiges zu und ist dann mehr als enttäuscht, wenn das Ziel nicht erreicht wurde. Gerade Menschen mit Übergewicht und gesundheitlichen Problemen sollten den Weg des Abnehmens langsam angehen, dafür aber kontinuierlich. Nur wer seinen Lebensstil dauerhaft ändert und den Sport regelmäßig in seinen Alltag integriert, wird auch längerfristige Erfolge sehen. Statt die ganze Zeit an Verzicht beim Essen zu denken, ist es sinnvoller, die Kalorien durch Sport zu verbrennen, was zusätzlich viele Glückshormone freisetzt und die Motivation steigert.

 

Das e-Bike ist in solchen Fällen eine großartige Möglichkeit, schonend Bewegung und Aktivität in seinen Alltag zu integrieren, sich seinen sportlichen Zielen Stück für Stück zu nähern und diese zu erreichen. Dabei geht es nicht darum, ohne Anstrengung und mit voller Motorunterstützung unterwegs zu sein, sondern darum, auf herausfordernden Streckenabschnitten die passende Unterstützung zu erhalten und somit gesundheitliche Risiken und die Angst vor dem Aufgeben zu umgehen. Auch für ältere Menschen, die etwas für ihre Gesundheit und ihr Gewicht tun wollen, ist das e-Bike die optimale Möglichkeit, gelenkschonend Sport zu treiben und dabei keine gesundheitlichen Risiken durch Überbelastung einzugehen.

 

Benutzt man das e-Bike als Trainingsgerät, bleibt einem sogar der Gang ins Fitnessstudio erspart. Wer kennt das nicht? Gefühlt sieht im Fitnessstudio jeder schlanker, trainierter und besser aus als man selbst und die Blicke der anderen Mitglieder sind demotivierend, wodurch das eigene Selbstwertgefühl sinkt. Man hat das Gefühl, mithalten zu müssen und fühlt sich schlecht, wenn der eigene Körper nicht so funktioniert, wie man das gerne hätte. Machen Sie das e-Bike deshalb zu Ihrem ganz eigenen Fitnessgerät, welches jederzeit bereitsteht und mit dem Sie Ihr individuelles Trainingsprogramm vollziehen können, ganz auf Ihren Körper und die eigene Leistungsfähigkeit angepasst.

Der extra Motivationsschub durch Motorunterstützung

Warum ein e-Bike ideal zum Abnehmen ist

Viele Menschen machen zu Beginn den Fehler, sich zu viel vorzunehmen und die Ziele zu hoch anzusetzen, sodass nach kurzer Zeit Enttäuschung eintritt, wenn diese Ziele nicht erreicht werden. Mit dem e-Bike ist es möglich, die eigene Leistung langsam und kontinuierlich zu steigern und dem Fall des Versagens aus dem Weg zu gehen. Nimmt man sich also vor, eine bestimmte Strecke zu fahren, und man merkt, dass die eigene Leistung nicht mehr ausreicht, schaltet man die Motorunterstützung ein und kommt somit an sein Ziel. Fährt man diese Strecke öfter, wird man merken, dass immer weniger Unterstützung notwendig ist und sich die eigene Leistung kontinuierlich steigert. Die Motivation bleibt also stetig erhalten und dem inneren Schweinehund wird der Kampf angesagt.

 

Mit der Zeit werden Sie merken, dass Sie sich immer mehr zutrauen und sich immer wieder neuen Herausforderungen stellen. Die nächste Steigung oder die nächsten Kilometer werden angegangen und mit dem e-Bike auch garantiert gemeistert. Sportwissenschaftler sind sich einig darüber, dass e-Bikes die Motivation steigern und Übergewichtigen und älteren Menschen dabei helfen, regelmäßige Fitness und Bewegung in ihren Alltag zu integrieren.

e-Bikes, die alltäglichen Fitnessgeräte

Arbeit, Haushalt, Familie, Freunde – wo bleibt da noch Zeit für regelmäßigen Sport? Wenn es einem anfangs schwer fällt, die nötige Zeit für den Sport zu finden, hat man mit dem e-Bike die Möglichkeit, sein tägliches Fitnessprogramm einfach in den Alltag zu integrieren. Warum also nicht mit dem e-Bike zur Arbeit fahren oder die Kinder in die Schule bringen? Schon 30-45 Minuten Fahrradfahren drei- bis viermal pro Woche trägt zu einem aktiveren Lebensstil bei, unterstützt den Muskelaufbau und senkt das Risiko für Herz- Kreislauf-Erkrankungen nachweislich. Es ist also gar nicht nötig, täglich eine Sporteinheit von zwei Stunden durchzuführen, sondern man kann durch leichte, aber kontinuierliche Veränderungen im Alltag bereits an Gewicht verlieren. 

Warum ein e-Bike ideal zum Abnehmen ist

Das e-Bike Fahren hat im Hinblick auf effektives und kontinuierliches Abnehmen zahlreiche Vorteile. Es bietet einen leichten und schonenden Einstieg in einen aktiven Alltag und fördert die Motivation und das Selbstbewusstsein in Bezug auf sportliche Ziele. Bevorzugt für ältere Menschen und Menschen mit Übergewicht, deren Knochen und Gelenke vorbelastet sind, ist das e-Bike-Fahren eine schonende Alternative. Um optimal Fett verbrennen zu können, empfehlen Wissenschaftler, dauerhaft im aeroben Bereich zu trainieren. Das bedeutet, der Kreislauf sollte in Schwung kommen, man sollte etwas außer Atem sein, aber nicht unter dauerhafter Atemnot und Überanstrengung trainieren. Mit dem e-Bike kann dieser Zustand optimal erreicht werden und die Unterstützung immer an die individuelle Leistung angepasst werden. Und das beste am e-Bike fahren: Neben dem Muskelaufbau und der Abnahme von Gewicht macht e-Bike Fahren einfach jede Menge Spaß!