Wussten Sie schon, dass es e-Bikes speziell für Frauen gibt?

e-Bikes für Frauen von LIV

Ob Frauenwerkzeug, Toilettenpapier speziell für Frauen oder das Kinder Überraschungsei nur für Mädchen: Mittlerweile finden sich so einige Produkte auf dem Markt, die speziell für Frauen konzipiert sind. Oftmals besteht der einzige Unterschied zu den Männerprodukten darin, dass sie pink oder mit einem bunten Muster versehen sind.

 

Giant hat mit seiner Marke Liv als erster Fahrradhersteller eine e-Bike Modellreihe für Frauen auf den Markt gebracht. Welche Eigenschaften unterscheiden Frauen e-Bikes von Modellen für Männer? Und machen diese Eigenschaften wirklich einen Unterschied? Das wollen wir im Folgenden klären und schauen, ob es Sinn ergibt, spezielle e-Bikes für Frauen und Männer herzustellen.

Besonders bei e-Mountainbikes ist die passende Geometrie wichtig

Fakt ist, dass das e-Bike zum jeweiligen Fahrer passen und auf die eigenen Bedürfnisse und Gegebenheiten des Körpers angepasst werden sollte. Bei City e-Bikes kann sich vielleicht für Frauen, die auf etwas mehr Komfort stehen, ein tieferer Einstieg lohnen. Zusätzlich kann man mit diesem problemlos mit Rock oder Kleid fahren, ohne tiefe Einblicke zu riskieren. Am deutlichsten werden die unterschiedlichen Bedürfnisse von Männern und Frauen jedoch im Bereich der e-Mountainbikes.

 

Als Fahrer/in ist man in diesem Bereich ständig wechselnden Herausforderungen ausgesetzt – es ist somit wichtig, das Bike dauerhaft unter Kontrolle zu haben. Um wirklich Leistung bringen zu können, muss das e-MTB also perfekt auf die eigene Größe, Statur und das Gewicht angepasst sein.  

Was muss bei einem e-Mountainbike für Frauen beachtet werden?

e-Bikes speziell für Frauen von LIV

Frauen sind oft deutlich kleiner als Männer. Das kann bei e-MTBs problematisch sein, da der Rahmen von e-Mountainbikes durch die Unterbringung von Akku und Motor eine gewisse Größe aufweist. Viele kleine Frauen haben somit Probleme, das passende Bike für ihre Größe zu finden. Zudem sind Frauen meist leichter als Männer – das Fahrwerk und die Dämpfer sollten dementsprechend auf das geringere Gewicht abgestimmt sein.

 

Zusätzlich kann auch die Länge des Federwegs eine wichtige Rolle dabei spielen, ob das Bike passt und man sich als Frau wohlfühlt. Mehr Hub der Federgabel bedeutet mehr Bodenfreiheit, was wertvolle Zentimeter bei der Überstandshöhe kosten kann und damit das Sicherheitsgefühl reduziert.

 

Entscheidend für ein gutes Fahrgefühl sind die Kontaktpunkte der Fahrerin mit dem e-Mountainbike. Eine frauliche Statur geht in den meisten Fällen mit einem breiteren Becken als dem der Männer einher, sodass sich für Frauen ein breiterer Sattel als optimal herausstellt. Zudem haben Frauen schmalere Schultern als Männer, worauf die Lenkerbreite angepasst werden sollte. Weiterhin sollten Hand- und Schuhgröße bei der Wahl der Griffe und der Pedale beachtet werden. Für Frauen ist schließlich in jedem Fall auch bei den kleinen Modellen eine kürzere Kurbellänge zu empfehlen, um Pedalaufsetzer zu vermeiden.

 

Es ist besonders wichtig, dass sich die Hauptmerkmale des e-Bikes an die Körpergeometrie des Fahrers anpassen. Sicherheit, ein gutes Fahrgefühl und Leistungsfähigkeit werden damit in jedem Fall erhöht, nicht nur bei Frauen. Da es aber tatsächlich deutliche Unterschiede bei den körperlichen Gegebenheiten von Mann und Frau gibt, ist für Frauen die Wahl eines e-Mountainbikes sinnvoll, welches auf den weiblichen Körper abgestimmt ist. Zusätzlich sollte das e-Bike natürlich auf die individuellen Bedürfnisse eingestellt werden. 

Liv – Die e-Bike Marke für Frauen

Die Giant-Tochter Liv ist die erste e-Bike Marke, die ausschließlich Modelle für Frauen auf den Markt bringt. Und das ganz ohne pinkes Blümchendesign. Liv hat seine e-Bike Modelle dabei anhand der Erkenntnisse einer Vielzahl von Studien entworfen. Viele Aspekte, wie die Rahmengröße, die Federung oder die Sattelgröße, wurden anhand der zahlreichen Daten angepasst und so die Auswahl des perfekten e-Bikes für viele Frauen erleichtert. Auch das Angebot für Zubehör hat sich deutlich weiterentwickelt, beispielsweise im Bereich der Kleidung für e-Bike Fahrerinnen. Ob der passende Sport BH oder eine Radlerhose mit speziellen Polstern – die Auswahl vergrößert sich und mit Blick auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Mann und Frau ist das in dem Bereich der e-Bikes auch sehr sinnvoll und praktisch. 

Trotz allem ist es grundsätzlich das Wichtigste, dass das e-Bike zu der eigenen Ergonomie und den Leistungsstandards passt – unabhängig davon, ob man ein Mann oder eine Frau ist. Wer also nach einem passenden e-Bike sucht, sollte sich immer beraten lassen und das e-Bike individuell auf den eigenen Körperbau abstimmen lassen.