Geldwerter Vorteil

Geldwerter Vorteil e-Bike Leasing

Geldwerter Vorteil bei Diensträdern

Seit dem Erlass der obersten Finanzbehörden aus dem Jahr 2012 darf man e-Bikes und Fahrräder nicht nur steuerlich absetzen und als "Dienstrad" nutzen, man darf die Bikes auch so viel man möchte privat nutzen. Fahrtenbuch etc. sind nicht nötig! Über die 1% Regel, bei der ein Prozent vom Verkaufspreis pro Monat auf das zu versteuernde Einkommen aufgeschlagen wird, wird der geldwerte Vorteil, der durch die private Nutzung entsteht, abgegolten. Der geldwerte Vorteil bei einem 2000 € e-Bike wäre z.B. 20 € pro Monat. Auf diese 20 € müsste man Lohn/Einkommenssteuer wie auch Sozialabgaben abführen.

 

Durch diese einfache Regelung wird es nun allen Arbeitnehmern ermöglicht, sich ein Dienst e-Bike / Dienstrad / Jobrad zu gönnen, denn ein weiterer Vorteil ist, dass unterm Strich die Anschaffungskosten beim e-Bike Leasing um 20-40% im Vergleich zum Direktkauf sinken.

Darf ich weiterhin die Entfernungspauschale ansetzen?

Ja! Hier ändert sich nichts! Die 30 cent / km können weiterhin steuermindernd geltend gemacht werden. Ausnahme: Speed-Pedelecs (45 km/h / Kleinkrafträder). Hier müssen zusätzlich 0,03 %/km/Monat vom UVP versteuert werden. 

Jetzt Kontakt aufnehmen und sich beraten lassen

e-Bike Leasing Beratung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.