e-Bike Kaufberatung

e-Bike Kaufberatung

Worauf muss man bei e-Bike Kauf achten? Um diese Frage für Sie zu beantworten, haben wir den Inhaber einer unserer über 30 e-motion e-Bike Shops interviewt. 

 

Michael Buschmaas ist Geschäftsführer der e-motion e-Bike Welt in Düsseldorf und kennt sich aus mit den Fragen und Wünschen die Kunden beim Pedelec-Kauf haben. In unserem Interview erklärt er, worauf Sie als Verbraucher beim Pedelec-Kauf achten sollten und welche Fragen Sie im Vorfeld für sich beantworten können, um das richtige E-Bike zu finden.

Herr Buschmaas, ganz allgemein gefragt, worauf muss ich beim Kauf eines Pedelecs achten?

 

Der E-Bike-Kauf sollte kein Schnellschuss sein. Wenn Sie sich nun erstmals mit dem Pedelec-Kauf beschäftigen, nehmen Sie sich die Zeit, sich zu Informieren. Bevor man in ein E-Bike-Geschäft geht, sollte man sich im direkten Umfeld umhören. Befragen Sie Freunde und Bekannte nach ihren Erfahrungen. Das Internet durchkämmen und die ein oder andere Fachzeitschrift lesen hilft in jedem Fall, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen.

 

Den Überblick kann man schnell verlieren, denn das Angebot an Elektrorädern wird ständig größer. Auch neue Antriebssysteme, die alte ablösen, machen den Vergleich nicht leichter.

 

Das ist richtig. Zudem gibt es auch unterschiedliche und sich widersprechende Aussagen unter Freunden, im Internet oder in Zeitschriftentests. Es ist daher besonders wichtig, sich darüber klar zu werden, welche Eigenschaften einem bei seinem neuen E-Bike besonders wichtig sind. Auch merke ich immer wieder, wie wichtig den Kunden unsere jahrelange Erfahrung im e-Bike Bereich ist. Wir haben schon viele e-Bike Hersteller und Antriebssysteme kommen und gehen sehen und können einiges aus dem Nähkästchen erzählen. Dies schätzen unsere Kunden sehr.

 

Wie kann ich das machen, wenn ich vorher noch kein Elektrofahrrad hatte?

 

Nachdem Sie sich erstmal einen Überblick verschafft haben, tauchen sicherlich einige Fragen bei Ihnen auf. Schreiben Sie sich diese auf ein Stück Papier und besuchen Sie so vorbereitet einen auf E-Bikes spezialisierten Fachhändler. Achten Sie bei der Auswahl des Händlers darauf, dass er mehrere Marken im Angebot hat und Sie deshalb markenneutral beraten kann. Während des Beratungsgesprächs stellen Sie alle Ihre Fragen. Haben Sie keine Scheu davor. Je mehr Sie fragen, desto besser kann auch der Händler einschätzen, was Sie benötigen. Ein guter Händler stellt auch Ihnen einige grundsätzliche Fragen, damit er eine geeignete Vorauswahl für Sie treffen kann und weiß worauf es Ihnen ankommt, bevor es zur Probefahrt geht. Wir von der e-motion Gruppe haben uns daher extra zu 100% auf e-Bikes spezialisert und bieten neben einer großen e-Bike Auswahl mir über 14 Premium-e-Bike Herstellern ein sehr hohes Maß an Kompetenz und Erfahrung.

 

Was sind wichtige Punkte, über die ich mit dem Händler unbedingt sprechen sollte?

 

Da wäre zum einen das Rad als solches. Müssen Sie Ihr Rad heben oder transportieren? Klären Sie das Gewicht des Rades. Nehmen Sie Gepäck mit? Benötigen Sie Zubehör? Ist die Tragfähigkeit des Gepäckträgers geeignet? Beachten Sie das zulässige Gesamtgewicht aus Fahrer, E-Bike und Gepäck. Dann natürlich die Rahmengröße. Welche ist die richtige für mich? Der theoretisch errechnete Wert ist nicht immer optimal. Hier heißt es Ausprobieren! Auch kann man nach Speziallösungen fragen. Z.B. bieten wir auch Speziallösungen wie ein Lastenrad e-Bike oder ein Elektrodreirad für Erwachsene.

 

Was ist mit der Ausstattung?

 

Bremsen, Schaltung und Licht sind wichtige Ausstattung am Rad, über die Sie mit Ihrem Händler sprechen sollten. Bei Bremsen empfehle ich unseren Kunden immer hydraulische Felgen- oder Scheibenbremsen. Die bringen enorm viel Sicherheit beim erhöhten Gewicht der Pedelecs. Wenn Sie zusätzlich eine Rücktrittbremse möchten, sprechen Sie den Händler darauf an. Mittlerweile lässt sich diese Bremsvariante mit vielen Antrieben kombinieren.

 

Zum e-Bike gehören aber auch Elektromotor und Akku.

 

Genau! Lassen Sie sich die Vor- und Nachteile von Front, Mittel- und Heckmotoren erklären. Wählen Sie dann gemeinsam mit dem Händler das für Sie geeignete Antriebsystem aus.

 

Beim Akku achten Sie unbedingt auf einen Markenakku. Nur dieser bieten Ihnen geprüfte Sicherheit und ein langes Akku-Leben. Bei Reichweiten, also dem Tankinhalt, gibt es erhebliche Unterschiede. Entscheiden Sie nach Ihrem Bedarf!

 

Dann testen Sie, ob Sie mit der Bedienung gut zu recht kommen. Bevorzugen Sie zum Beispiel eine einfache, selbsterklärende Bedienungsfunktion oder hätten Sie gerne ein komplexes Infotainment mit vielen technischen Features und vielen individuellen Einstellmöglichkeiten? Das alles ist am Markt zu haben.

 

Zu guter Letzt, achten Sie auf Gewährleistung und Garantie! Bei Markenrädern ist die schnelle Ersatzteilbeschaffung garantiert und sowie die Einhaltung der gesetzlichen Gewährleistung. Die freiwilligen Garantieanforderungen werden bei diesen Markenherstellern selbstverständlich auch eingehalten.

 

Wenn ich das alles gemacht und geklärt habe, habe ich das perfekte Pedelec  gefunden?

 

Vielleicht ja, vielleicht nein. Sie sollten unbedingt Probefahren und ihre Favoriten vergleichen. Alle theoretischen Vorteile eines Pedelecs sind Makulatur, wenn das Rad nicht zu Ihnen und Ihren individuellen Bedürfnissen passt. Was nutzt ein superleichtes 5-Sterne Testsieger-Pedelec, ohne Federgabel, mit leichtem Akku und wenig Reichweite, wenn Sie ein komfortables E-Bike benötigen, weil Sie es vielleicht am Rücken haben oder gerne sehr lange Strecken fahren.

 

Markenpedelecs kosten oft über 2.000 Euro. Reicht nicht auch ein günstiges Pedelec?

 

Qualität hat oftmals Ihren Preis. Auf Grund der zusätzlichen „PS“, die Elektrofahrräder haben, müssen die Bremsen, der Rahmen, und das Antriebsystem gut aufeinander abgestimmt und hochwertige verschleißarme Komponenten verbaut sein. Das schlägt sich im Preis nieder, macht sich aber langfristig auf jeden Fall bezahlt. Viele Kunden fragen uns auch nach unseren Erfahrungen was Reklamationsquoten und Servicefälle betrifft. Hier ist eine sehr starker Zusammenhang zwischen Preis und Qualität bzw. Zuverlässigkeit zu erkennen. Selbstverständlich gibt es auch günstige e-Bikes unter 2000 €, die wir unseren Kunden natürlich nicht vorenthalten und immer wieder anbieten. Letztendlich entscheidet der Kunde auf Basis von vielen Probefahrten und unserer Beratung.

 

Was ist mit günstigen Sonderangeboten, etwa bei Auslaufmodellen?

 

Achten Sie bei den zahlreichen Sonderangeboten, insbesondere im Internet, auf das Modelljahr des Pedelecs und auf das Produktionsdatum des Akkus. Stichwort: Gewährleistung und Garantie!

 

Übrigens, was es im Autohaus schon lange gibt, bieten die Händler der e-motion Gruppe schon lange an: Es gibt es viele Möglichkeiten, das e-Bike zu leasen oder zu finanzieren. Beim Kauf kann man auch speziell aufs Elektrofahrrad maßgeschneiderte Versicherungen abschließen, die einem sogar den Akku versichern.

 

Was sollte ich noch bei der Auswahl des Fachgeschäfts beachten?

 

Einen guten E-Bike-Händler erkennen Sie daran, dass er auf e-Bike spezialisierte Techniker beschäftigt, die schulungstechnisch auf dem neuesten Stand der Technik sind. Achten Sie darauf und fragen Sie was die Werkstatt alles leisten kann: Sind dort alle Werkzeuge vorhanden, um Software-Updates durchzuführen, elektronische Auswertungen zu analysieren und Fehler zu beheben? Auch die Verfügbarkeit von Test e-Bikes für kostenlose Probefahrten und e-Bike Miete sind wichtig, denn unsere Kunden sollen sich gut und sicher bei ihrer Kaufentscheidung fühlen.

 

Wie sieht es mit dem Service aus, gibt es auf Wunsch Werkstattersatzräder und einen Hol-und Bring Service?

 

Ja, viele e-motion Shops bieten diesen Service gegen kleines Geld an und schaffen dadurch unseren Kunden einen hohen Mehrwert.

Lesen Sie hier ein paar Tipps vom e-Bike Experten, wie Sie gängige Fehlerquellen an Ihrem e-Bike beheben können:

Interview mit dem e-Bike Experten Thomas Busch im Elektrobike Magazin
Elektrobike-Bonn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB

Video zur e-Bike Kaufberatung

Fragen Sie auch unsere e-Bike Experten vor Ort!

e-Bike, Pedelec, S-Pedelec Fachhändler