Di

10

Mai

2016

Bosch 2017: Denkbare Neuheiten

Bosch 2017: Denkbare Neuheiten

Wenige Monate vor der Eurobike wird auch schon die Gerüchteküche angeheizt, rund um die Neuheiten aus der e-Bike Welt. Auch wenn es sich lediglich um Gerüchte handelt, möchten wir Ihnen nicht vorenthalten, welche Neuheiten es bei Bosch 2017 geben könnte.

Bosch 2017: Rekuperationsmodus und größerer e-Bike Akku

Rekuperation auch bei Mittelmotoren: Viele Langstreckenfahrer würden sich über diese Neuerung mit Sicherheit freuen, genauso wie Fahrer von e-Mountainbikes. Gerade in steilem Gelände ist der e-Bike Akku schnell leer, ein Rekuperationsmodus von Bosch wäre auf jeden Fall ein willkommenes Feature. Der Akku und der Motor sind das Herzstück eines e-Bikes. Und selbstverständlich wünscht sich auch jeder e-Bike Fahrer eine größere Akkukapazität. Ob sie bei Bosch 2017 kommt, ist fragwürdig, aber diskutiert wird darüber. Ebenfalls interessant werden könnte ein möglicher Y-Schaltkreis, durch ein Zusatzakku mit dem Antrieb gekoppelt werden kann, sodass der Fahrer auf zwei e-Bike Akkus zugreifen kann. Denkbar ist auch, Bosch daran arbeitet, den Akku so zu entwickeln, dass er im Rahmenrohr integriert ist. Im Zuge dessen könnte auch ein neues Haltesystem kommen, welches ermöglicht, den Akku auch seitlich zu entnehmen.

Bosch 2017: Kompakt Display und ABS

Meldungen über ein ABS (Antiblockiersystem) für e-Bike Bremsen tauchten in der Vergangenheit immer mal wieder auf. Aktuell ist das Thema weiterhin. Der Bremsenhersteller BrakeForceOne hat erst kürzlich ein ABS für e-Bikes vorgestellt. Vielleicht wird auch Bosch auf der Eurobike 2016 solch ein System präsentieren. Gerade was den Diebstahlschutz betrifft hätte solch ein Antiblockiersystem Vorteile: so könnten über GPS die Laufräder blockiert werden, ähnlich wie bei der Schweizer Pedelec-Marke Stromer. Vielen e-Bike Fahrer sind die Displays Intuvia und Nyon von Bosch zu groß. Denkbar ist, dass Bosch an einem neuen Kompakt-Display arbeitet, das kleiner ist als das Intuvia, gleichzeitig aber kompatibel zu den bisherigen Lenkeradaptern. Wir sind gespannt, was Bosch tatsächlich auf der Eurobike 2016 präsentieren wird.

Sie möchten ein e-Bike kaufen? Dann besuchen Sie uns in einem unserer e-motion e-Bike Shops und machen Sie eine kostenlose Probefahrt mit einem e-Bike.

e-Bike kaufen beim e-Bike Fachhändler

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Manfred Scheuermann (Mittwoch, 15 Juni 2016 09:00)

    Ich fahre ein KTM mit Dualdrive Schaltung und aktive Line Motor. Der neue Cx Motor von Bosch schließt diese Schaltung angeblich aus. Okay, dann eben den schwächeren Performance Motor. Mit einem zusätzlichen Vorderrad Nabenmotor müsste der Leistungsverlust auszugleichen sein! Ich möchte jedenfalls auf diese Kraftreserve nicht verzichten!