Di

20

Aug

2013

Die e-motion Gruppe stattet Polizei Hannover mit einer e-Bike Flotte aus

Die Polizei von Hannover auf Ihren neuen e-Bikes

Die Hannover Polizei hat die Vorteile von e-Bikes für Ihre Zwecke entdeckt. Ab sofort wird Ihre Fahrradstreife von fünf Pedelecs der Schweizer Marke „Stromer“ unterstützt.

 

„Wir haben dadurch einen größeren Aktionsradius, sind schneller und beweglicher als mit unseren üblichen Fahrradstreifen“, sagt der Polizeipräsident Volker Kluwe.

 

Womit er definitiv Recht hat! Denn mit einer Beschleunigung auf 25 km/h und einer Akkureichweite von etwa 60 Kilometern sind die Beamten besonders mobil und flott unterwegs. Durch den e-Bike Rückenwind geht Ihnen außerdem nicht so bald die Puste aus, was die Fahrradstreife für die Beamten um einiges komfortabler gestalten kann.

„Es geht außerdem darum, Erfahrungen mit den neuen Fortbewegungsmitteln zu sammeln“, sagt Alfred Soetbeer aus dem Innenministerium, der mit der Beschaffung der Pedelecs vertraut war.

 

Tatsächlich bieten e-Bikes für die Polizei eine sehr gute Alternative zu normalen Fahrrädern sowie zu PKWs. Allgemein gegenüber Autos bieten e-Bikes viel mehr Freiraum: sie können auch auf engen Wegen fahren und kommen auch bei großem Verkehrsaufkommen schnell voran. Dabei sind sie effektiver als Fahrräder, da sie den Fahrer auf hohe Geschwindigkeiten pushen können und dabei sehr viel weniger Ausdauer voraussetzen.

 

Die Schweizer Marke Stromer, von der die „grün-weiße“ Flotte stammt, hat drei verschiedene Modelle für unterschiedliche Anforderungen im Angebot. Außerdem können Kunden die Ausstattung hier mit dem e-motion Händler bis ins Detail selbst konfigurieren. Entscheiden kann man sich zwischen 9 oder 27 Gängen, verschiedenen Antrieben, Sattel, Griffen und weiterem Zubehör.

e-Bike Flotte

e-motion e-Bike Händler Simon Praetze aus Hannover freut sich sehr über die Kooperation mit der Polizei und hofft, dass das Modell auf Anklang trifft und er die Beamten künftig mit noch mehr Pedelecs ausstatten kann.

 

Doch nicht nur zum Streife fahren eignen sich die e-Bikes! Auch für andere Berufsgruppen sind sie ein wirksamer Begleiter im Arbeitsalltag. Zum Beispiel für Kurierdienste, Pizzalieferservice, Ordnungsämter und viele mehr! Jeder, der im Beruf mobil sein muss und gleichzeitig der Umwelt und dem Geldbeutel etwas Gutes tun möchte, sollte über einen Wechsel zum Pedelec nachdenken!

 

Aus diesem Grunde hat sich die e-motion Gruppe auch auf das Thema e-Bike Leasing für Firmen spezialisiert. Ob einzelne Räder für Arbeitnehmer oder ganze Flotten für Arbeitgeber, die e-motion Shops haben interessante Leasingangebote inkl. Versicherung und Servicevertrag im Angebot. So können Firmen ihren Mitarbeitern und sich selbst etwas Gutes tun. Denn eine e-Bike Flotte sorgt für eine höhere Quote an Mitarbeitern, die das Fahrrad anstelle dem Auto nehmen, die Krankheitsrate wird reduziert, die Motivation steigt und es gibt auch steuerliche Vorteile dank der 1% Regelung, die für Firmenwagen wie auch für e-Bikes gilt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Tanja Lemke (Freitag, 23 August 2013 18:43)

    Eine tolle Aktion!

  • #2

    Fred (Mittwoch, 11 Februar 2015 11:53)

    Klingt ja toll!

    Aber wenn die mal richtig sprinten müssen, dann wird denen garantiert die Puste ausgehen. Es sei denn, die erhalten aufgrund einer Sonderregelung auch noch über 25 km/h Unterstützung vom Motor. Denn das schwere Ding bei über 30 km/h zu halten ohne Unterstützung, dann auch noch mit "Direct Drive" Motor, kannste vergessen.