Mi

31

Jul

2013

Grace Easy e-Bike im Media Markt kaufen? Oder lieber beim Experten!?

Der große deutsche Elektronikmarkt „Media Markt“ hat ein neues, uns wohl bekanntes e-Bike in sein Sortiment aufgenommen. Als einer der bekanntesten Einzelhändler im Bereich Elektronik, hat Media Markt somit das Potential von e-Bikes und Pedelecs erkannt. Da stellt sich für den Verbraucher natürlich die Frage: wo soll ich mir mein e-Bike kaufen?  

Grace easy Pedelec

Natürlich muss das jeder Kunde für sich selbst entscheiden, aber es gibt gute Argumente, das Traum-e-Bike beim fokussierten Fachhändler zu erwerben:

 

Zuerst einmal bieten Fachhändler wie die e-motion Premium Shops die Möglichkeit zum Vergleich. Denn auch wenn das e-Bike qualitativ hochwertig, leistungsstark und zuverlässig ist, ist dies noch keine Garantie, dass es für Ihre Bedürfnisse das Richtige ist! Ob City Cruiser, Bergfahrer oder Pendler, es gibt verschiedene Fahrer und deshalb auch verschiedene Pedelecs. Allein die e-motion Gruppe hat über 200 verschiedene e-Bikes im Sortiment.

 

Da e-motion sich auf den Verkauf von e-Bikes und Pedelecs spezialisiert hat, bieten die e-motion Händler natürlich nicht nur ein breites Spektrum an Elektrorädern, sondern auch fundiertes Fachwissen. Hier können Sie sich vor dem Kauf ausführlich über verschiedene Angebote informieren. Vielleicht findet sich für Ihre Ansprüche an ein Pedelec auch eine günstigere Variante? Oder ist der Akku überhaupt ausreichend? Wie funktioniert die Schaltung? Sind die Bremsen für die Belastung stark genug? Wer macht Software Updates und hilft mir bei komplexen Problemen? Unmengen von Fragen können nur im persönlichen Gespräch geklärt werden. Viele werden Sie sich als Kunden noch gar nicht selbst gefragt haben. Da ist es gut, wenn jemand sie mit Ihnen durchgehen kann, damit Sie sich letztendlich für das richtige Modell entscheiden werden. Ein e-Bike mit einem Wert von über 2000 € sollte vor allem kein Spontankauf sein, sondern eine wohl überlegte Investition, die man nach ausführlichen Probefahrten tätigt.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Service nach dem Kauf. Was passiert, wenn mal etwas kaputt geht? Oder ich ein Ersatzteil haben möchte? Vielleicht kommen nach einiger Zeit in Benutzung weitere Fragen auf? Hier kann der Fachmann helfen! Er kümmert sich um die sachgemäße Wartung Ihres e-Bikes, klärt Probleme und organisiert Ersatzteile und deren Anbringung. Auf den Punkt gebracht: er hat die Möglichkeit, sich auch nach dem Kauf um seine Kunden und deren Bedürfnisse zu kümmern, und zwar persönlich und mit jahrelanger Erfahrung.

 

Für jeden Interessierten sei gesagt, dass der Kauf des Grace Easy bestimmt ein Guter sein wird, egal wo Sie das Pedelec erwerben. Auch preislich, erwartet Sie sowohl bei Media Markt, als auch bei e-motion das gleiche Angebot. Doch umfassende Beratung, ausgiebige, unverbindliche Probefahrten durch die Natur und erstklassiger Service inkl. Software Updates sind für viele unserer Kunden fast wichtiger, als das e-Bike an sich.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 20
  • #1

    Peter Zoller (Montag, 05 August 2013 11:09)

    Ich habe mir mein Grace Easy bei einem Fachhändler gekauft. Er hat mir nach 2 Monaten kostenlos die Speichen nachgezogen und Tips zur Akkupflege gegeben. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ein Händler wie Mediamarkt einen so guten Kundendienst gewährleisten kann. Bin gespannt auf Meinungen und Erfahrungen!

    Gruss
    Peter

  • #2

    Susi (Montag, 12 August 2013 11:23)

    Ich bin das Grace Easy auf einer Messe Probe gefahren. Hat schon jemand Erfahrung im Langzeittest?

  • #3

    Stefan (Samstag, 17 August 2013 15:10)

    Wie kommt ein Elektroartikel-Händler auf die Idee, Fahrzeuge zu verkaufen?
    Gibt es bald beim Zweiradfachhandel auch Spülmaschinen?

  • #4

    Thomas (Donnerstag, 24 April 2014 17:40)

    Grundsätzlich haben ja alle recht, aber den Service würde ich immer beim Fachhändler machen. Aber ein unterschied von aktuell 1000 euro zwischen Fachhändler und Mediamarkt ist auch nicht wegzudiskutieren.

  • #5

    Christian (Dienstag, 27 Mai 2014 03:24)

    Ich möchte eigentlich auch ein Ebike vom Fachhändler (in der Nähe), MM bietet allerdings einen 2 Jahre vor Ort Service an. Wie der aussieht wird zwar nicht weiter beschrieben, aber es ist einer da und der Preis weicht nicht nur um 1000€ ab, sondern (wg. der Beleuchtung und der Federgabel) sogar eher um 1200€ ab!!! Was kann man nicht alles für 1200€ kaufen!?

  • #6

    e-motion Team (Dienstag, 27 Mai 2014 19:09)

    Hallo zusammen,

    eine interessante Diskussion, die wir gerne mit einem Gedankenanstoss ergänzen:

    Die Frage, die man sich bei solchen Deals stellen sollte ist wohl:

    "Wie kann es sein, dass ein Media Markt" ein Grace Easy bis zu 1000-1200 € unter dem UVP verkaufen kann?

    Eins sei gesagt: MM verliert bei solchen Deals bares Geld!!!!

    Wir haben als e-Bike Fachhändler bereits viele Erfahrungen mit dem Grace Easy gesammelt und können uns gut denken, warum MM zu solchen Taten gezwungen ist. Dies sind dann genau die Erfahrungen, die wir unseren Kunden, die bei uns in den Shops meist 3-4 verschiedene e-Bikes testen, weitergeben. Dies tun wir Hersteller unabhängig und basierend auf jahrelanger Erfahrung, nicht nur im Verkauf sondern auch im Service, denn wir leben von "Weiterempfehlungen".

    Beste Grüße
    Eure e-motion Team

  • #7

    Christian (Donnerstag, 29 Mai 2014 21:45)

    Ich würde halt für ein stylisches und gutes Pedelec 1500-2000€ max. ausgeben. (z.B. Grace Easy, Haibike Xduro Urban, Haibike Xduro EQ Cross, Ebike S003 oder Flyer R-Serie) Wobei "stylish" natürlich immer Ansichtssache ist! Da es in diesem Bereich selten vor Ort (bei mir wäre es das westliche Hamburg und der Raum Pinnberg) etwas gibt, werde ich wohl mein Bulls Crossbike von Anno 2002 einfach weiter fahren und schauen ob sich das in den nächsten Jahren ändert. Ein normalen Rad kann man nämlich "ewig" fahren. Aber ob ich irgendwann für mein 10 Jahre altes Pedelec noch einen Akku (oder auch schon den 2. oder 3.??) oder den passenden Motor bekomme!?
    Wünsche Euch noch alles Gute! Tolle Seite! Gruß aus Halstenbek

  • #8

    Bengt (Mittwoch, 24 September 2014 10:14)

    Moin allerseits,

    und wieder verkauft Media Markt viele Grace Bikes und so auch das gute Easy, dieses Mal ab 1.499 Euro.

    Meine Frage an das e-motion Team: Weigern Sie sich, das Easy zu warten, wenn ich danach frage?

    Hier in Hamburg gibt es inzwischen auch Gebrauchträder - muss ich jetzt als Neugieriger erst prüfen, wo der Erstbesitzer das Easy gekauft hat und dann sagen, sorry, no, Deins kann ich nicht nehmen, weil das vom Media Markt ist?

    Am Ende ist die Frage, ob Sie als Händler und Werkstatt den Streit mit dem Media Markt auf dem Rücken des Endkunden austragen oder ob Sie mit einem Zähneknirschen, was ich gut verstehen kann, auch die Bikes warten, die von dort kommen.

    Was sagen Sie?

    Danke und Grüße aus Glinde,

    Bengt

  • #9

    e-motion Team (Donnerstag, 25 September 2014 12:24)

    Moin nach Hamburg,
    Sie sprechen da natürlich ein sensibles Thema an, denn die Firma Grace hat im Frühjahr noch dem Fachhandel die e-Bikes zu normalen Fachhandelskonditionen verkauft und 2 Monate später über Media-Markt eine "Lager-Leerung" wahrscheinlich unter eigenen Herstellungskosten durchgeführt. Dies ist für uns als Fachhändler natürlich sehr sehr ärgerlich. Zu erklären ist dies nur dadurch, dass die Firma Grace leider in finanzielle Schieflage geraten ist und daher zu allen Mitteln gegriffen hat, um zu überleben. Nachhaltig ist dies natürlich nicht, über Media-Markt e-Bikes zu Ramschpreisen zu verschleudern, ohne einen ausreichenden Service gewährleisten zu können. Dies macht man nur aus reiner Not und da sollte man sich als Endkunde auch fragen, ob man nicht lieber auf den Fachhandel setzt und sich dort nicht nur ein gutes Gefühl, sondern auch Sicherheit, gute Beratung und kompetenten Service holt.
    Ich komme nun aber gerne zu Ihrer Frage:
    Ja, wir versuchen JEDEM Kunden zu helfen, auch wenn er aus kurzfristigen Gesichtspunkten bei Media Markt oder ein gebrauchtes e-Bike meist ohne Gewährleistungsansprüche gekauft hat. Denn Endkunden und e-Bike Interessenten stehen für uns an erster Stelle, denn für diese schließen wir jeden Morgen die Ladentüre auf, bilden uns fort, schaffen Testräder für kostenlose Probefahrten und Werkstattequipment für Reparaturen und Software-Updates an. Auch nehmen wir uns viel Zeit für kompetente Beratung und möchten, dass Sie vor Ihrer Kaufentscheidung mindestens zwei e-Bikes verglichen/Probegefahren haben, damit Sie auch wirklich sicher sind, das optimale e-Bike ausgesucht zu haben. Kunden die bei uns kaufen, stellen Ihre e-Bikes übrigens auch nicht nach ein paar Monaten oder nach einem Jahr auf eBay, um es als Gebrauchträder zu verkaufen. Dies tut man ja meist nur, wenn man mit dem Produkt nicht zufrieden war oder es seinen Zweck nicht erfüllt hat.
    Wenn Sie nun überlegen, ein gebrauchtes Grace Easy zu kaufen, dann würde ich auf jeden Fall vorher nach der Originalrechnung fragen, denn dann steht fest, wer in der Gewährleistungspflicht steht. Rein rechtlich gesehen, steht derjenige für 2 Jahre in der Gewährleistungspflicht, der das e-Bike verkauft hat. Falls Sie nicht nachweisen können, wo das Rad gekauft worden ist, haben Sie keinen Gewährleistungsanspruch und zahlen alle Garantieleistungen aus eigener Tasche.
    Da wir ALLEN Kunden helfen unterscheidet sich unser Service für „von uns verkaufte Räder“ zu „von Media Markt verkaufte Räder“ darin, dass wir unsere verkauften Räder gut kennen und viel schneller und unkomplizierter helfen können. Bei „von uns verkauften Rädern“ haben wir vor dem Verkauf den Akku überprüft und sichergestellt, dass die neuste Software drauf ist und wir fahren die Räder vorher Probe. Falls hier der Kunde ein Problem hat, lösen wir dies möglichst schnell und unkompliziert. Sollte es sich um Gewährleistungsarbeiten handeln, rechnen wir diese im Hintergrund mit dem Hersteller ab.
    Bei „nicht von uns verkauften Rädern“ können wir Gewährleistungsarbeiten meist nicht mit dem Hersteller abrechnen. Das heißt: Kleinigkeiten können wir zwar schnell beheben, doch bei größeren Problemen schicken wir das Rad den Hersteller zurück.. Falls wir also ein Media-Markt Rad bekommen, müssen wir dieses bei größeren Problemen direkt an Grace einschicken. Dies kann dann natürlich länger dauern. Vor allem das Grace Easy haben wir schon seit längerem nicht mehr aktiv verkauft, da die Reklamationsqoten beim Grace Easy inkl. BionX Antrieb etc. zu hoch waren und wir unseren Kunden lieber bessere Alternativen aufgezeigt haben.
    Am besten schauen Sie vor dem e-Bike Kauf einfach mal bei einem unserer über 20 e-motion e-Bike Shops vorbei (http://www.emotion-technologies.de/filialen-kontakt/) und lassen sich beraten bzw. fahren auch andere e-Bikes Probe.

    Mit besten Grüßen,
    Ihre e-Bike Experten von e-motion

  • #10

    Robert Schwan (Freitag, 31 Oktober 2014 18:34)

    Leider ist der hier geschilderte Service von emotion nicht mehr als ein Lippenbekenntnis.
    Bei meinem MM Grace ist ein Defekt aufgetreten, MM verwies auf Grace, Grace bestätigte dies und verwies auf emotion als Service Partner.
    emotion lehnte die Serviceleistung an einem Rad von MM ab weil es von MM stammt.

    Mir ist klar, dass emotion über die bis zu 2000€ Preisdifferenz die zwischen ihren und den MM Preisen liegen nicht erfreut sein kann, andererseits bringt MM damit Räder ins Volk die alle potentielle Kunden für Serviceleistungen sind.

    MM kann kein Service, die Geschäfte wissen nichtmal dass MM Online Räder verkauft, MM Online kann nur Rückabwicklung.

    Ich für meinen Teil bin trotz des Defekts froh nicht bei emotion gekauft zu haben, das Gebahren des Service meines lokalen emotion Ladens zeigt mir doch dass es ganz gut ist mit Ihnen kein Geschäft gemacht zu haben.

  • #11

    Olaf Meyer (Mittwoch, 14 Januar 2015 07:42)

    Ich habe mein Grace Easy bei einem hochtrabenden neuen Fachhändler in Lüneburg gekauft, der sich auf Elektro Fahrräder spezialisiert hat und schon den Tod seiner konventionellen Fahradhändler Kollegen voraussah. Nun musste jedoch er nach kurzer Zeit mangels Kundschaft seinen Laden wieder dicht machen und ich frage mich, ob ich nicht lieber bei M M gekauft hätte. Wenn ich die bisherigen Kommentare so lese habe ich den Eindruck, dass andere Fachhändler mein Rad nicht unbedingt warten oder reparieren würden. Stimmt mein Eindruck oder steht der Fachhandel allen Kunden offen? Würde mich über eine Empfehlung im Raum Lüneburg Hamburg freuen. Danke.

  • #12

    e-motion Team Hamburg (Mittwoch, 14 Januar 2015 12:23)

    Lieber Herr Meyer,

    unser e-motion e-Bike Shop im Hamburger Osten würde sich freuen, Ihnen als Servicepartner für Ihr Grace Easy zur Verfügung zu stehen. Ob Reparaturen oder die Nachrüstung des City Kits mit Schutzblechen und Gepäckträger; Sie dürfen sich gerne bei uns melden:

    http://www.emotion-technologies.de/filialen-kontakt/hamburg/

    Mit besten Grüßen von Ihren e-motion e-Bike Experten

  • #13

    Norbert Rüther (Mittwoch, 28 Januar 2015 13:58)

    "Für jeden Interessierten sei gesagt, dass der Kauf des Grace Easy bestimmt ein Guter sein wird, egal wo Sie das Pedelec erwerben." (Zitat aus der Einleitung)

    "Vor allem das Grace Easy haben wir schon seit längerem nicht mehr aktiv verkauft, da die Reklamationsqoten beim Grace Easy inkl. BionX Antrieb etc. zu hoch waren und wir unseren Kunden lieber bessere Alternativen aufgezeigt haben." (Zitat aus #9)

    Leider führen die Kommentare nicht zu einer zufriedenstellenden Diskussion, da sich e-Motion in der wirklich wichtigen Frage, nämlich der Qualität, selbst widerspricht. Dass die Preise von e-Bikes überteuert sind, ist uns Nutzern doch vollkommen klar. Wir verstehen auch, dass es den Handel schmerzt, wenn nun einer einen realen Preis verlangt und damit das Nest beschmutzt. Das Grace Easy im Forum als qualitativ geringwertig, in den Shops trotzdem als hochwertig und für über 3400 Euro anzubieten irritiert doch sehr und wirft kein gutes Licht auf den Fachhandel (oder konkret e-Motion)

  • #14

    e-motion Team (Mittwoch, 28 Januar 2015 14:56)

    Gerne nehmen wir hierzu Stellung:

    Unser Zitat aus der Einleitung stammt aus 2013. Die Feststellung, dass die Reklamationsquoten relativ hoch waren, stammt aus 2014. Hier liegt also 1 Jahr dazwischen und wie Sie sehen, geben wir diese Erfahrungen an unsere Kunden weiter, damit sich diese selbst eine Meinung bilden können. Für Gelegenheitsfahrer in der Stadt, die keine großen Steigungen fahren müssen, bleibt das Grace Easy sicherlich ein gutes Bike, welches wir auch 2014 noch angeboten haben. Und zwar zu realen und fairen Preisen.

    Media Markt hat dann ein paar Monate später die Grace Easys für mehr als 1000 € günstiger verkauft......

    Wissen Sie was das Ergebnis war?

    Es hat nicht einmal ein Jahr gedauert und die Firma Grace (bzw. die Mutter MIFA) war insolvent.

    Ob dies im Interesse der Kunden ist, die nun unter Umständen keinen Service & Ersatzteile mehr bekommen, wage ich zu bezweifeln.

    Wir freuen uns über weitere Beiträge zu diesem Thema!

    Ihr e-motion Team


  • #15

    Fred (Mittwoch, 11 Februar 2015 11:39)

    Grace ist scheinbar dank HNF aus der Asche auferstanden. Es wird auch schon lauthals geworben "diesmal machen wir's besser als alle Anderen"!

    Ist es denn wirklich so?

  • #16

    Berndi (Freitag, 03 Juli 2015 19:40)

    Habe ein Grace Easy S-Pedlec 52Cm 350W mit Rock Shox Federgabel vor 8 Monaten bei Media Markt für 1100 Euro gekauft und abgeholt. Es wird komplett montiert und eingestellt in einem riesigen Karton geliefert. Lenker und Pedale sind schon richtig montiert. Nach über 1000 Km bin ich immer noch sehr zufrieden. Die integrierte Beleuchtung ist klasse. Der Rahmen ist sehr stabil. Die Bremsen sind echt super.
    Es macht einfach Spaß damit zu fahren und die Leistungsstufen nach Bedarf einzustellen. Es bedarf natürlich einer Eingewöhnung mit dem lautlosen BionX Motor u.Steuerung.

  • #17

    Berndi (Freitag, 03 Juli 2015 20:43)

    Der Carbon Drive Riemenantrieb in Kombination mit der 3-Gang Nabenschaltung ist fast Wartungsfrei, geräuschlos und funktioniert einwandfrei. Die mitgelieferte Bedienungsanleitung des Grace Easy ist sehr ausführlich und erklärt auch das Nachstellen der Riemenspannung. Habe mir noch für 50 EUR ein 2.Bedienteil mit aktueller Software, Motortemperaturanzeige, nach Start Autom.2.Unterstütungsstufe und empfehlenswerten Mountain Mode (Strombegrenzung bei niedriger Drehzahl und hoher Belastung) bestellt. Alles funktioniert prima. Speichen Nachziehen ist empfehlenswert.

  • #18

    D. Rüter (Samstag, 18 Juli 2015 00:33)

    Also um es mal zusammenzufassen: Das Grace Easy ist aufgrund von fehlender Qualität nicht zu empfehlen? Ich würde es mir für den täglichen Weg zur Arbeit in der 3-Gang Nabelschaltung Version als S-Pedelec anschaffen wollen. Nun bin ich mir nicht mehr sicher.

  • #19

    Klaus Schönborn (Dienstag, 04 August 2015 10:16)

    Mein Grace Easy steht jetzt schon seit 3 monaten bei einem Fachhändler für e-bikes
    zur reperatur
    gekauft bei MM, leider finden sie den fehler nicht, es wurden schon mehrere teile getauscht, läuft aber immer noch nicht,
    ersazteil bestellung und lieferung dauern jedsmal ca. 3 wochen

    sauerei sowas

    und ans tel. geht da auch niemand

  • #20

    Phil M. (Sonntag, 10 April 2016 16:29)

    Habe mein Grace Easy im August 2014 im Fachhandel (allerdings im Internet bestellt) gekauft. War jetzt mit Vollausstattung nicht ganz so günstig wie bei MM aber ich habe einen Ansprechpartner. Probleme gabs bisher nur kleine der Antrieb ist super, vor allem der Zahnriemen hatte es mir angetan. Ich wollte einfach keine Kette mehr, wer einmal mit Zahnriemen gefahren ist fährt nie wieder etwas anderes. Der Zahnriemen war nicht korrekt gespannt, das war jetzt aber das einzige was es zu bemängeln gab. Fahrrad wurde komplett montiert mit Spedition geliefert, bei MM wohl ähnlich.