So

18

Apr

2010

Viele Pedelec Begeisterte beim Verkehrsmuseum in München

Der 18. April war schon der zweite Sonntag in diesem Jahr, an dem das Team von e-motion Technologies zusammen mit dem Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München ein lebhaftes Mobilitätserlebnis für groß und klein auf die Beine gestellt hat. Dank des guten Wetters kamen viele Interessenten, um die verschiedenen Arten von Elektrofahrrädern und anderen Fahrzeugen auf zwei und drei Rädern mit viel Begeisterung auszutesten. Gerade bei den Kindern waren die Liegeräder, die Roller und auch das Jopo Electro sehr beliebt. Die Neugierde bei den Erwachsenen war nicht geringer, so dass die meisten Besucher gleich alle Pedelecs ausprobierten. Dies ging vom neuen Vital Bike mit Ansmann Antrieb, zum Helkama Comfort Line mit 8-Gang oder Automatik Gangschaltung, über das trendige A2B Hybrid bis zum flotten Elektrofaltrad der Firma Monty. Vor allem die sportlichen Besucher hatten viel Spaß beim testen des elektrounterstützten Mountainbikes, welches sich durch den starken Bionx-Antrieb im Hinterrad auszeichneten und ein breites Grinsen auf die Gesichter der Testfahrer zauberte. Besonders viel Freude gerade für junge Eltern bereitete auch das Taga, welches zwar keinen Elektroantrieb hat, sich jedoch innerhalb von 20 Sekunden von einem Fahrrad in einen Kinder-Buggy umbauen lässt. Das Team von e-motion Technologies freut sich schon auf das nächste Mal, wenn es wieder heißt „Radeln in allen Lebenslagen“ (16. Mai, wieder vorm Verkehrsmuseum in München).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0